Innovation, Design, Nachhaltigkeit

Die neue Resopal-Kollektion „Perspektiven >2018“

Christof Rauen fordert zu hohen Erwartungen heraus. Daran misst sich für den Resopal-Geschäftsführer der Anspruch, mit dem das Unternehmen zusammen mit vielen verschiedenen, international anerkannten Farb- und Dekorspezialisten seine neue Kollektion „Perspek­tiven >2018“ entwickelt hat. Mit dem Ziel, die Erwartun­gen gar zu übertreffen, nutzt Resopal die Interzum 2013 als Plattform für die Premiere.

Der Name ist Programm. „Perspektiven >2018“ umfasst De­signs, die alle Sinne fordern und deren Oberflächen sich aus verschiedenen Perspektiven anders präsentieren, wegwei­sende Produkte und Werkstoffe, die Perspektiven für die Raumgestaltung bieten, weil sie funktionelle Herausforde­rungen annehmen, Ressourcen schonen und Kunden sowie nachfolgende Generationen ernst nehmen.

Es sind vor allem die mit aktuellen Drucktechnologien reali­sierten designtechnischen Effekte, die im Zusammenspiel mit den mechanischen Eigenschaften des Schichtstoffes Alltagsmaterialien hervorbringen, die sich vielfältig in der Möbelfertigung und im Innenausbau einsetzen lassen und dabei den Originalen aus Holz, Stein, Textilien, Leder, Stahl oder Keramik in nichts nachstehen. Die neue Kollektion ent­hält auch bewährte Dekore und Designs. Bei den Unifarben nahm Resopal aktuelle Farbtrends auf.

Perspektivenwechsel

Schichtstoffe mit ganz neuen Wirkungseindrücken brachte ein Perspektivenwechsel hervor, den Resopal selbst vor­nahm. Er lenkt die Sicht auf eine neue Form des Zusam­menspiels von Optik und Haptik. Ordnete man bisher die Oberflächen den Dekoren zu, weil Strukturen die Charakte­ristik der Dekore untermauern sollen, so kehrte Resopal den Prozess nun erstmals um und testete, wie charakteristische Oberflächen mit verschiedenen Dekoren zusammenspielen.

FĂĽr die Zukunft gemacht

„Perspektiven >2018“ ist wie alle Basis-Kollektionen bewusst auf sechs Jahre angelegt und bietet Architekten für langfris­tige Projekte Planungssicherheit. Trendkollektionen innerhalb dieses Zeitraumes dienen als Update, um aktuell zu bleiben.

Als Buch, im Web, als App

Ein 224 Seiten starkes Buch, das alle Dekore, Materialien und Produkte zur Raumgestaltung der Zukunft enthält, dient als grundlegendes Kommunikationsmittel für „Perspektiven >2018“. Es steht auch online als Blätterkatalog mit zahlrei­chen nützlichen Features zum Suchen und Finden, Blättern und Navigieren zur Verfügung. Dazu gehört ein Warenkorb, über den der Nutzer Dekore direkt auswählen und als Mus­ter bestellen kann. Notizen lassen sich ebenso einfügen wie Favoriten speichern. Der Kontakt zu Resopal ist nur ein Klick weit entfernt.

Als ein exklusives und praktisches Arbeitsmittel für die Kol­lektion „Perspektiven >2018“ bietet Resopal ein handliches Booklet mit Original Resopal-Einband, einem unverwechsel­baren Stofflabel und stabiler, flexibler Bindung. Sein struktu­reller Aufbau lehnt sich an das Buch an, Stofflaschen er­leichtern den schnellen Zugriff zu den einzelnen Kapiteln. Eine Tasche an der dritten Umschlagseite dient dazu, Echt­musterunterlagen griffbereit zu sammeln. In naher Zukunft wird Resopal mit einer App die nützlichen Features für  „Perspektiven >2018“ ergänzen.

Bildtext 1: Das Dekor „Rusty Tin“, rostiges Blech, mit der robusten keramischen Oberfläche „Keramos“ ziert den Titel des Buches zur neuen Resopal-Kollektion „Perspektiven >2018“. Foto: Resopal

Bildtext 2: Als ein exklusives und praktisches Arbeitsmittel für die Kollektion „Perspektiven >2018“ bietet Resopal ein handliches Booklet mit Original Resopal-Einband, einem unverwechselbaren Stofflabel und stabiler, flexibler Bindung. Foto: Resopal

Published at: 05-13-2013