Doppelt zertifiziert

System fĂŒr aktives Umwelt- und Energiemanagement bei Resopal

Dass Resopal seinem Bekenntnis zum Prinzip der Nachhal­tigkeit auch Taten folgen lĂ€sst, ist nun schwarz auf weiß von unabhĂ€ngiger Stelle belegt. Am 7. Mai nahm das Unterneh­men aus Groß-Umstadt Zertifikate fĂŒr ein wirksames Um­welt- und Energiemanagementsystem entgegen. Den An­stoß fĂŒr die Zertifizierung gab das eigene SelbstverstĂ€ndnis, verankert in der Firmenphilosophie „Projekt M“.

Über ein Jahr galt es fĂŒr das Resopal-Team, Umwelt- und Energieas­pekte im Betrieb zu analysieren, zu bewerten und Maßnahmen zur Prozessverbesserung zu ergreifen – alles unter BerĂŒcksichtigung der gesetzlichen Rahmenbedingun­gen. Mit der Zertifizierung nach den internationalen Stan­dards ISO 14001 und 50001 macht das Unternehmen jetzt den verantwortungsbewussten Umgang mit den natĂŒrlichen Ressourcen sichtbar. Dazu gehören ein effizienter Energie- und Rohstoffeinsatz, Abfall- und Emissionsminimierung und gezielte Risikovorbeugung. Der Schwerpunkt der Normen liegt aber auf dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, dem sich das Unternehmen in Form jĂ€hrlicher Wiederho­lungsaudits stellt.

FĂŒr die Zukunft gerĂŒstet

Dr. Lutz Reitzel berichtet von den Besonderheiten der Imp­lementierung des Umwelt- und Energiemanagementsystems bei Resopal: „Wir haben ein intranetbasiertes System auf­gebaut, das es uns ermöglicht, bestĂ€ndig mit mehreren Mit­arbeitern gleichzeitig an den Zertifizierungsvoraussetzungen zu arbeiten sowie Umwelt- und Energieaspekte parallel zu bearbeiten.“ Mit dem integrierten Managementsystem sieht der Leiter der Abteilung Technologie das Unternehmen fĂŒr die Zukunft gut aufgestellt, ermöglicht es doch, zu gegebe­nem Zeitpunkt auch QualitĂ€tsmanagement und Arbeits­schutz effektiv einzubinden. DarĂŒber hinaus investiert Re­sopal 250.000 Euro in das Energiecontrolling. „Die neue Hard- und Software beobachtet von nun an kontinuierlich anhand aussagekrĂ€ftiger Parameter den Energieverbrauch en detail und hilft uns bei der Optimierung“, ergĂ€nzt Dirk Felger, Leiter Energiemanagement.

Mit den Zertifikaten fĂŒhlt sich Resopal gestĂ€rkt in der Fortset­zung seiner ökologischen und sozialen Wirtschaftsweise und nimmt sich selbst in die Pflicht, weiter Verantwortung wahr­zunehmen. „Die Nachweise bilden einen weiteren wichtigen Baustein in unserer Nachhaltigkeitsstrategie im Sinne von ‚Projekt M’“, sagt GeschĂ€ftsfĂŒhrer Christof Rauen. „Sie wer­den uns helfen, weiterhin große Erfolge am Markt zu erzielen, und unsere Vorreiterrolle in Bezug auf Nachhaltigkeit stĂ€r­ken.“

Published at: 06-01-2012