Monthly Archives : May 2011

  • „RE-Y-STONE“ goes global

    May 28 2011

    Praktizierte Nachhaltigkeit punktet beim Interzum Award

    Zur Interzum 2011 erlebt ein hundertprozentig ökologi­sches Raumgestaltungsprodukt seine Premiere auf in­ternationalem Parkett. „RE-Y-STONE“, so der Name, be­steht vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen. Re­cycelte Kern- und Dekorpapiere werden in einem natür­lichen Harz aus Abfällen der Zuckerproduktion getränkt und in einem besonderen Herstellungsverfahren zu ei­ner homogenen Biokompositplatte verpresst. Die Jury des „interzum award: intelligent material & design 2011“ verlieh ihr das Prädikat „Best of the Best“.

    Das „RE“ im Namen weist auf die ausnahmslose Nutzung so genannter Post-Consumer-Altpa­piere hin, Papiere, Kartona­gen oder Holzfasern, die nach ihrer Nut­zung gesammelt und recycelt wurden. „STONE“ be­zeichnet nicht nur die Herkunft der Materialien aus der Na­tur, sondern auch die Eigen­schaften der Innovation: Das Bioharz besitzt nach dem Aus­härten duroplastische Eigen­schaften und bil­det mit den Na­turfasern eine harte, mecha­nisch hoch be­lastbare, dimensi­onsstabile Platte mit wider­standsfähiger Oberfläche.

    Zusammen mit der Dekodur GmbH & Co. KG, Hirsch­horn, und der Hans Schmid GmbH & Co. KG, Gronau, entwickelt, produziert und vertreibt Resopal „RE-Y-STONE“ in einer Vielzahl von Abmessungen, Di­cken und Oberflächen in zu­vor nicht darstellbarer Tiefe.

    Continue Reading
  • Im Rausch der Tiefe

    May 28 2011

    Die neuen Oberflächen von Resopal

    Oberflächen haben Tiefenwirkung. Davon ist man beim Schichtstoffhersteller Resopal überzeugt. Im Zuge der diesjährigen Interzum-Präsentation baut der Spezialist unter den Spezialisten sein Portfolio an Oberflächen un­ter der Vorgabe, Erwartungshaltungen zu übertreffen, weiter aus. Dabei entwickelt Resopal insbesondere bei der Ausprägung von struktureller und räumlicher Tiefe einen vorzeigewerten Perfektionismus.

    Gleich der erste Ansatz, matte und glänzende Flächen mit­einander zu vereinen, führte 2009 zum Erfolg. Die Oberflä­che „PI – Pure Identity“ mit ihren floralen Hochglanzele­menten auf edlem, seidenmattem Grund revolutionierte als erstes Wanddekor im Schichtstoffbereich dank ihrer Tiefen­wirkung und dem Potenzial zur räumlichen Dimensionsver­änderung die Raumgestaltung. Die international hochkarätig besetzte Jury des „interzum award: intelligent material & design 2009“ zeich­nete die Oberfläche für ihre hohe Produkt­qualität aus. 

    Continue Reading
  • Leicht, schnell und sauber

    May 28 2011

    Spülen und Kochfelder flächenbündig einbauen

    Wenn Spüle, Kochfeld und Co. glatt mit der Küchen­platte abschließen, schwärmen nicht nur Küchennutzer und Design-Puristen. Auch Tischler, Schreiner und Kü­chenhersteller profitieren, wenn der flächenbündige Einbau leicht, schnell und sauber vor Ort vorgenommen werden kann. Mit ihrem besonderen Aufbau ermöglicht das die Küchenarbeitsplatte „Resoplex“. Für ihre hohe Produktqualität nahm Hersteller Resopal den „interzum award: intelligent material & design 2011“ entgegen.

    „Resoplex“ besteht aus einer 35 mm „AirMaxx“-Leichtspan­platte, einer 3 mm dicken Phenolkom­paktschicht und einer 0,7 mm starken Resopaloberfläche und lässt sich mit einer herkömmlichen Oberfräse für den Einbau einer Edelstahl- oder Keramikspüle oder eines Glaskeramikkochfeldes ohne Metall­rahmen vorbereiten.

    Der Einbau gestaltet sich derart leicht, schnell und sauber, dass er vor Ort vorge­nommen werden kann. Damit erspart sich der Monteur die Transportsicherung, die normalerweise bei bereits einge­bauten Komponenten nötig ist. Darüber hinaus sorgt „Resoplex“ dank der Leichtspanplatte „AirMaxx“ für eine spürbare Gewichtsreduktion von bis zu 30 Prozent gegen­über einer herkömmlichen Spanplatte und erleichtert damit Transport und Montage. 

    Continue Reading

3 Item(s)