Euroshop 2014

Ein Volltreffer f√ľr Resopal

"Der Premierenauftritt ist gelungen!‚Äú So lautet das Res√ľmee des Schichtstoffherstellers Resopal nach seiner ersten Teil¬≠nahme auf der Euroshop in D√ľsseldorf. Zur weltweit f√ľhren¬≠den Messe f√ľr den Handel und seiner Partner kamen vom 16. bis 20. Februar 109.000 Besucher aus 110 L√§ndern. Laut Abschlussbericht der Messe D√ľsseldorf zeigte sich die Branche ‚Äěin bester Investitions¬≠laune‚Äú. Resopal sieht sich mit seinem Potenzial f√ľr die Raumge¬≠staltung, den Ladenbau und das Store-Design gewappnet, um ein St√ľck des milliar¬≠denschweren Investitionsvolumens abzugreifen.

"Die Interessenten und Besucher der Messe waren eindeutig unsere Zielgruppe‚Äú, bilanziert Resopal-Gesch√§ftsf√ľhrer Christof Rauen. Die Besucherstruktur auf dem Stand sei ein Spiegelbild der Gesamtmesse gewesen: Es kamen √ľber¬≠durchschnittlich viele Architekten aus dem In- und Ausland. Zweitst√§rkste Besucher¬≠gruppen bei Resopal waren die La¬≠denbauer und Inneneinrichter, die zum Teil selbst auf der Messe ausstellten, sowie die Ver¬≠arbeiter, wie Tischler und Schreiner. Hinsichtlich der erhofften Kontakte zu Entschei¬≠dern der Gro√ü- und Einzelhandels-, Gastro¬≠nomie- und Ho¬≠telketten zeigte sich Resopal √ľberw√§ltigt vom Mes¬≠seerfolg. ‚ÄěUnsere Erwartungen wurden sogar √ľbertroffen‚Äú, sagte Christof Rauen.¬†

Gerade im Planungsbereich sei aber das Materialsystem HPL (High Pressure Laminat) noch nicht hinl√§nglich be¬≠kannt. Resopal nutzte darum die Euroshop, um die funda¬≠mentalen Vorz√ľge von Schichtstoff f√ľr den Einsatz als deko¬≠ratives Gestaltungsmaterial vorzustellen. Daneben standen die Individualisierung des De¬≠signs, der flexible Einsatz der Materialien und spezielle L√∂sungen f√ľr den Fach- und Le¬≠bensmittelhandel im Fokus. Gro√üen Anklang fand die Kol¬≠lektion ‚ÄěPerspektiven >2018‚Äú mit allen bis 2018 ver¬≠f√ľgbaren Designs, Oberfl√§¬≠chen und Produkten ‚Äď von Schichtstoff und Verbund¬≠elementen, √ľber Mineralstoff bis hin zu Kompaktmaterialien.

Sehr viele Neukontakte verbuchte Resopal aus dem Aus¬≠land. Mit der neuen Organisationseinheit f√ľr EEMEA (Eastern Europe, Middle East, Africa) war das Unternehmen perfekt auf die Besu¬≠cher insbesondere aus dem Wachs¬≠tumsmarkt Osteuropa vorbe¬≠reitet. So legte die Euroshop f√ľr Resopal das Fundament, um diese M√§rkte in Zukunft noch intensiver bearbeiten zu k√∂nnen und den Service sowie die Verf√ľgbarkeit der Produkte sukzessive auszubauen.

Die Euroshop stand schon l√§nger im Fokus der Resopal-Messe¬≠planungen. Funktionalit√§t und Design der Produkte wiesen dem Unternehmen den Weg zur Erschlie√üung dieses Gesch√§ftsfeldes. Bereits seit 2005 ist Resopal Mitglied im DLV (Deutscher Laden¬≠bau-Verband). Namhafte Ladenbauer und Aussteller auf der Euroshop geh√∂ren zu langj√§hrigen Kunden. ‚ÄěWir freuen uns, aktiv dabei gewesen zu sein. Die Teilnahme war eine gute Entschei¬≠dung‚Äú, so Christof Rauen r√ľckblickend. Die n√§chste Euroshop findet vom 5. bis 9. M√§rz 2017 statt; dann wird Resopal als Aus¬≠steller wieder mit dabei sein.

Bildtext: Der aus eigener Hand stammende Resopalstand zur Euroshop spannte den Bogen vom Messe- zum konzep¬≠tionellen Ladenbau. Raumgestaltungsl√∂sungen erschlie√üen sich √ľber das Zusammen¬≠spiel von Boden, Wand, Decke und M√∂bel. Die Wabe lieferte als Hauptmotiv alles, was einen idealen Pr√§¬≠sentations¬≠raum ausmacht und das Material Resopal auszeichnet: Individua¬≠lit√§t, Flexibilit√§t, Unempfind¬≠lichkeit und eine lange Lebensdauer. Foto: contzentrade¬ģ designstudio, Lars Contzen

Published at: 02-01-2014